Cover_Leonora
Cover_Leonora
press to zoom
Leonora
Leonora
press to zoom
Leonora2
Leonora2
press to zoom

Ursula Pecinska
Leonora
Eine Überfahrt

»Bitte, verzeih mir.« – Dieser eine Satz aus drei Wörtern, den mein Gatte nicht über seine Lippen brachte, katapultierte mich an diesem Weihnachtstag aus meinem geschützten Dasein hinaus, liess mich in ein fremdes Land auswandern, veränderte mein Leben und das meiner Liebsten.

 

In 21 Briefen, beginnend am Montag, 1. Januar 1900, beschreibt Leonora ihrer Freundin Christine in Norwegen, was aus ihrem Leben geworden ist, nachdem sie 1880 Mann und Kinder verliess, nach Manchester auswanderte; mitten ins Herz der Industrialisierung, wo Marx und Engels in der Bibliothek über Texten gebrütet haben, welche die Geschicke der Welt erschüttern werden, wo Suffragetten gegen die tradierten Geschlechterrollen aufbegehrten, wo die Friedensbewegung unermüdlich den Weltfrieden anstrebt und wo erste Kooperativen neue sozial- und gesellschaftspolitische Wege gingen. 

 

Die Briefe handeln von der Kraft der Freundschaft und wie sich Leonora ein Leben errungen hat, das so viel grösser und reicher geworden ist, als sie es sich in ihren kühnsten Träumen vorzustellen wagte. 

 

 

120 Seiten, broschiert.

Illustrationen: Dieter Kubli


Auflage: 500 nummerierte und signierte Exemplare

Verkaufspreis: 18.- SFR. / 17 €

(plus Versand 3.- SFR. / 5 €)

bestellen